BPPP


Sprungmarken

 
 
Suche

Bundesautobahn 4 zwischen Eisenach und Gotha

Hochtief

A-4_Eisenach_Baustelle 54 Page

HOCHTIEF PPP Solutions hat im Herbst 2007 einen der deutschlandweit ersten Aufträge erhalten, ein Autobahnteilstück auf Basis eines PPP-Vertrages zu planen, zu finanzieren, zu bauen und 30 Jahre lang zu betreiben. Gemeinsam mit einem Partner wird das Unternehmen eine 45 Kilometer langen Abschnitt der Bundesautobahn A 4 zwischen Gotha und Eisenach realisieren. An der Konzessionsgesellschaft Via Solutions Thürigen GmbH & Co. KG hält HOCHTIEF PPP Solutions 50 % und ist Federführer. Das Projekt hat ein Investitionsvolumen von etwa 300 Mio. EUR und ist eines der so genannten Ausbau-Modelle (A-Modelle), die das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung ausgeschrieben hat. Bei diesem Modell wird das Investment der privaten Partner refinanziert, indem diese nach Aufnahme des Betriebes die LKW-Maut sowie eine staatliche Anschubfinanzierung erhalten. Die Bauarbeiten, an denen die HOCHTIEF Construction AG maßgeblich beteiligt ist, werden voraussichtlich im März 2011 abgeschlossen.

Weitere Informationen sowie das aktuelle Referenzblatt zu diesem Projekt finden Sie unter www.hochtief-pppsolutions.de sowie www.via-solutions.de

Projektvolumen

Investitionsvolumen: ca. 300 Mio. EUR

Akteur im Mitgliedsunternehmen

HOCHTIEF PPP Solutions GmbH 

Konzessionsgesellschaft Via Solutions GmbH & Co. KG

Projektbeteiligte

HOCHTIEF PPP Solutions GmbH

Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung



Sprungmarken