BPPP


Sprungmarken

 
 
Suche

Sekundarschule Barleben

 Goldbeck Public Partner GmbH

 Barleben01

 

Der Neubau der Sekundarschule in Barleben ist ein PPP-Pilotprojekt des Landes Sachsen-Anhalt mit einer Größe von ca. 4900 m² BGF und einem Investitionsvolumen von rund 7 Millionen Euro.

Der private Partner übernimmt nach Beendigung des Baus alle Serviceleistungen rund um die Immobilie über einen Zeitraum von 20 Jahren. Dabei werden viele Leistungen von Unternehmen aus der Region Barlebens erbracht.

Aufgrund der Realisierung als PPP spart die Gemeinde gegenüber der vorab erstellten Kostenschätzung für eine konventionelle Realisierung etwa 22 Prozent. Diese Einsparungen werden vor allem durch die konsequente Umsetzung des Lebenszyklus-ansatzes erreicht.

Das PPP-Projekt in Barleben gilt aufgrund seiner einfachen und stringenten Handhabung im Vergabeprozess als richtungsweisend. Dies insbesondere für kleinere und mittlere PPP-Projekte im öffentlichen Hochbau.

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie unter www.goldbeck.de.

 

Projektvolumen:

11,5 Mio. €

Akteur im Mitgliedsunternehmen:

Dr. Andreas Iding

Projektbeteiligte:

GOLDBECK Public Partner GmbH (Vertragspartner)
Dohle & Lohse Architekten GmbH (Planung)
GOLDBECK Ost GmbH (Bau)
GOLBECK Gebäudemanagement GmbH (Facility Management)
Bremer Landesbank (Finanzierung)



Sprungmarken