BPPP


Sprungmarken

 
 
Suche

PPP-Projekt Kreishaus Unna

 Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH


unna

Sanierung des in den 60er Jahren erbauten Kreishauses einschließlich Nebengebäuden sowie dessen Erweiterung und Betrieb im Rahmen eines PPPInhabermodells zur einheitlichen Erbringung von Bau- und Betriebsleistungen durch die neu gegründete Projekt- und Betriebsgesellschaft Kreishaus Unna mbH (PBKU mbH).

Ein Mitspracherecht bleibt dem Kreis Unna durch die an der PBKU eingeräumte Minderheitsbeteiligung in Höhe von 10% (Mehrheitsgesellschafterin zu 90% = Bilfinger Berger Project Investments GmbH) gewahrt.

Neben dem baulichen Nutzen werden durch dieses Projekt Synergien und damit Kosteneinsparungen generiert, die Risiken von einem wirtschaftlich und fachlich erfahrenen Konsortialpartner getragen und eine Beschäftigungswirkung für die regionale Bauwirtschaft erzeugt.

Aufgrund der durchweg gelungenen Planung und Umsetzung wurde das Projekt durch den Behördenspiegel mit dem PPP-Innovations-Sonderpreis des Jahres 2007 prämiert.

Projektvolumen: 90 Mio. EUR

Investitionsvolumen: 19,9 Mio. EUR

Akteur im Mitgliedsunternehmen/ Rechtlicher Berater

LLogo2007 160pixel

Auftraggeber

Kreis-Unna-Logo 160pixel

Auftragnehmer

G$logo_project 160pixel

Bauunternehmer

 

G$logo 160pixel

Betreiber

G$logo_facility 160pixel

 

 

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie in den anliegenden Dokumenten, welche für Sie als Download bereitstehen.

Dateien



Sprungmarken